Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Manfred E. Plathe - „We are connected - wir sind miteinander vernetzt“

Eventdatum: 
Samstag, 6. Januar 2018 bis Sonntag, 28. Januar 2018
Ausstellung
Rheinland-Pfalz
Neustadt an der Weinstraße

„We are connected“ – unter diesem Titel zeigt der in Neustadt ansässige, überregional bekannte Künstler Manfred E. Plathe, langjähriges aktives Mitglied und Vorstandsmitglied des Kunstvereins Neustadt an der Weinstraße e.V., in Kooperation mit der Stadt Neustadt und dem Kunstverein einen Querschnitt aus seiner aktuellen Werkphase. Der Ausstellungstitel bezieht sich nicht zuletzt darauf, dass sich Plathe in seinen jüngsten Arbeiten intensiv mit dem Thema Energie auseinandersetzt. Die visualisierten Linien, Ströme und Energiefelder weisen auf das Bedürfnis nach Vernetzung und Kommunikation in einem globalen Beziehungsgeflecht hin.

Auffallendes Merkmal seiner Arbeiten ist die starke, bisweilen grelle Farbigkeit, die durchgängig sein Werk bestimmt und zu einem Charakteristikum seiner Malerei geworden ist.

Die Wirkung erzielt er durch den verstärkten Einsatz von Neon-Farben und Aerosolen. In ihrem schrillen, explosiven Charakter dienen sie als Referenz auf die gegenwärtige Werbe- und Konsumkultur wie auch als Mittel der verfremdenden Abstraktion. Er benutzt Elemente aus GRAFFITI, URBAN- und STREET ART, zitiert aus der POP-Kultur und setzt diese im Kontext einer „klassischen, abstrakten Malweise ein.

Thematisch geht es Plathe sowohl um eine kritisch-ironische Spiegelung der Kitsch und POP-Kultur, als auch um die Auseinandersetzung zwischen Natur und Zivilisation sowie um das Verhältnis zwischen Mann und Frau. Als „Alter Ego“ fungieren die Figuren des „Platzhirsch“ und des „Walking Man“. Beide verweisen auf die autobiografische und selbstironisch-humorvolle Auseinandersetzung mit sich selbst.

Zur Ausstellung erscheint im Verlag Edition G**** des Neustadter Verlegers Hans Gareis der 32-seitige Katalog Manfred E. Plathe „We are connected – 2013 bis 2017“, ISBN 978-3-9817251-5-5, ab dem 5. Januar auch im Buchhandel erhältlich (18 Euro). Das Besondere: Der Katalog erscheint in einer limitierten und vom Künstler nummerierten und signierten Auflage von 500 Exemplaren. Weitere Infos: www.manfredplathe.de und www.kunstverein-nw.de

Die Ausstellung ist bereits im Rahmen des Treppenhauskonzerts mit den Musikern Joo Kraus und Christoph Neuhaus in der Villa Böhm  am Freitag, 5. Januar zugänglich (ab 18:45 bis 20 Uhr, in der Pause und nach dem Konzert).

Offizielle Eröffnung:
Samstag, 6. Januar 2018, 19 Uhr,  Villa Böhm (Maximilianstr. 25, Villenstraße 16b)

Begrüßung:
Ingo Röthlingshöfer, Bürgermeister und Kulturdezernent der Stadt Neustadt
Wolfgang Glass, 1. Vorsitzender des Kunstvereins Neustadt an der Weinstraße e. V.

Einführung in die Ausstellung:
Katharina Dück, Stellvertretende Vorsitzende des Kunstvereins Neustadt an der Weinstraße e.V.

Öffnungszeiten der Ausstellung (6. - 28.1.2018):
Donnerstag/ Freitag: 15-18 Uhr; Samstag/ Sonntag: 11-13 Uhr, 15-18 Uhr

Quellen (Text / Foto): 
Kunstverein Neustadt an der Weinstraße e.V. / Manfred E. Plathe