Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Charles Dickens: EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE

Eventdatum: 
Sonntag, 26. November 2017
Sonntag, 3. Dezember 2017
Sonntag, 10. Dezember 2017
Sonntag, 17. Dezember 2017
Freitag, 22. Dezember 2017
Schauspiel, Theater, Ballett
Rheinland-Pfalz
Speyer

Es ist einen Tag vor Weihnachten. Alle kaufen Geschenke und freuen sich auf das Fest. Nur der hartherzige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge nicht. Geld allein ist es, was er liebt, deshalb verschenkt er nichts. Er will auch nicht eingeladen werden, sondern ist lieber allein. So hebt sich seine Laune keineswegs, als er, kaum dass er am Weihnachtsabend sein Büro verschlossen hat, Besuch bekommt: Es i st sein Teilhaber Marley, der plötzlich erscheint - obwohl er längst verstorben ist. Als Geist hat er schwer an seinen Sünden zu tragen und fordert Scrooge auf, sein Leben zu ändern, ehe es zu spät ist. Helfen sollen ihm dabei drei Weih nachtsgeister: der Geist der vergangenen, der Geist der gegenwärtigen und der Geist der zukünftigen Weihnacht. Sie nehmen Scrooge mit auf eine aufregende Reise durch die Nacht und zeigen dem alten Miesepeter das Glück, das er durch seine Habgier und Selbstsucht versäumt hat, aber auch die Einsamkeit, in der er einst sterben wird, falls er nicht vorher sein Leben ändert.

Die berührende Geschichte von der Wandlung des verhärmten Scrooge zum mitfühlenden Wohltäter ist dabei eine zu Herzen gehende Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

Bereits 1843 schrieb Charles Dickens die berühmteste Weihnachtsgeschichte der Welt, die auch heute noch Kinder und Erwachsene fasziniert.

„Ich habe mich bemüht, den Geist einer Idee zu erwecken, der meine Leser nicht in schlechte Laune versetzen soll, weder gegen sich selbst, gegen andere, gegen Weihnachten oder gegen mich. Möge er freundlich in ihrem Hause spuken und niemand den Wunsch verspüren, ihn zu verjagen.“ Ihr treuer Freund und Diener Charles Dickens, Dezember 1843

Charles Dickens: EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE
Theaterstück für alle ab 6 Jahre

Es spielen: Christian Birko - Flemming, Ricardo Espinosa u.a.
Musik: Franz Geenen
Kostüme: Nicole Schneider
Lichtkonzept: Kai Auffenfeld
Textbearbeitung und Inszenierung: Matthias Folz

Quellen (Text / Foto): 
Kinder- und Jugendtheater Speyer