Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Saison Herbst/Winter 2017 in der Stadthalle Hockenheim

Eventdatum: 
Donnerstag, 5. Oktober 2017 bis Mittwoch, 25. Oktober 2017
Donnerstag, 2. November 2017 bis Samstag, 25. November 2017
Freitag, 1. Dezember 2017 bis Sonntag, 31. Dezember 2017
Diverse
Baden-Württemberg
Rhein-Neckar-Kreis

Den Besuchern werden in den letzten drei Monaten des Jahres wieder zahlreiche Höhepunkte mit phantastischen und bekannten Künstlern geboten. Das Programm aus Kabarett, Comedy, Theater, Musik, Show, Abenteuer und Spannung für Kinder sollte sich niemand entgehen lassen.

Im Oktober 2017:

  • Do. 05. Oktober 20 h.  Arsen und Spitzenhäubchen.

Eröffnet wird das Herbstprogramm mit viel schwarzem Humor und der Kriminalkomödie Arsen und Spitzenhäubchen von Joseph Kesselring, in einer Aufführung des Berliner Kriminaltheater.

Unvergessen die Filmfassung mit Cary Grant in der Hauptrolle des Schriftstellers Mortimer Brewster. Mortimer muss kurz nach seiner Hochzeit feststellen, dass seine beiden Tanten Abby und Martha, zwei liebenswerte alte Damen, im wahrsten Sinne des Wortes einige Leichen im Keller haben. Das Publikum darf sich in der Inszenierung des Berliner Kriminaltheater auf spannende und unterhaltsame Stunden freuen.

  • Mi. 18. Oktober 20 h.  Ingo Appelt „Besser ist… Besser!“.

Ingo Appelt ist in absoluter Topform, wenn er mit seinem Programm „Besser… ist besser!“ in der Hockenheimer Stadthalle gastiert. Der Comedian verbreitet mit Vollgas einen Optimismus, den wir gerade jetzt so gut gebrauchen können. Und er hat für alle Fans auch noch eine Überraschung im Gepäck: In der neuen Live-Show präsentiert Ingo Appelt seine mittlerweile zu Klassikern gewordenen Highlights aus den letzten Jahren. 120 Minuten sinnvoll abschalten – bei Ingo Appelt ist man da genau richtig.

  • So. 22 Oktober 16 h.  Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer.

Spannung pur mit dem Familienmusical Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, ab 5 Jahren. Eine Abenteuerreise um die halbe Welt. Die Geschichte einer großen Freundschaft. Und die Frage: Wo komme ich her? Wo gehöre ich hin? Das Capitol Mannheim bringt die pfiffige Musicalbearbeitung des berühmten Kinderbuches mit der Musik von Konstantin Wecker auf die Bühne. Fantastische Sänger und ein atemberaubendes Bühnenbild lassen große und kleine Zuschauer ab 5 Jahren einmal um die halbe Welt reisen – und zurück.

  • Mi. 25. Oktober 20 h.  Eure Mütter „Das fette Stück fliegt wie 'ne Eins“.

Obwohl Andi, Don und Matze niemals weg waren, melden sie sich pflichtbewusst zurück, und zwar mit ihrem sechsten abendfüllenden Programm. "Das fette Stück fliegt wie `ne Eins!" bietet erneut die einzigartige Mischung aus prallen Pointen, satten Sounds, massigen Moves und anderen dicken Dingern.

 

Im November 2017:

  • Do. 02. November 20 h.  Pasión de Buena Vista – Tour 2017/2018.

Das Tanz- und Musikerlebnis live aus Kuba, entführt mit heißen Rhythmen, mitreißenden Tänzen, exotischen Schönheiten und unvergesslichen Melodien auf eine Reise durch die aufregenden Nächte Kubas.

  • Fr. 10. November 20 h.  Christian „Chako“ Habekost - „de Weeschwie’sch-MÄN“.

Er ist Kämpfer für die Sache des niveauvollen Humors. Er ist Prediger für den Hintersinn des Witzes. Er ist der unbestrittene Meister der Mundart und dialektischer Comedy-Guru. Mit seinem neuen Programm wird er zum rhetorischen Superhelden, der die Pointen hageln lässt und das Gebabbel zum Feuerwerk macht. Er ist nicht Superman, nicht Batman, nicht Spiderman. Er ist “de Weeschwie’sch-MÄN!”.

  • Sa. 18. November 20 h.  Heidelberger HardChor „Männerschicksale 10 – Das aktuelle Programm“.

Sie haben sich auf einem Urschrei-Wochenende kennengelernt und sind seither ein Herz und eine Kehle: Der Heidelberger HardChor, männlicher Klangkörper mit kabarettistischem Wortwitz. Seit 27 Jahren begeistern die 20 Sänger unter der Leitung ihres Dirigenten Bernhard Bentgens mit ihren „Männerschicksalen“ bundesweit das Publikum vom Mainzer Unterhaus bis zur Kölner Philharmonie. Das A Cappella-Ensemble wird ein Pott Püree aus intelligent-skurrilen Ansagen und Musik von King´s Singers bis Prince, vom deutschen Volkslied bis zur Queen-Hymne in Hockenheim servieren.

  • Sa. 25. November 20 h.  Marlene Jaschke – „nie wieder vielleicht“.

Jutta Wübbe, bundesweit bekannt als Marlene Jaschke u.a. durch ihre legendären Auftritte in der „Schmidt“ - Mitternachtsshow des NDR, feiert mit ihrem neuen Programm „nie wieder vielleicht“ ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum - ganz bescheiden und ohne Medienrummel. Marlene Jaschke erzählt in ihrer liebenswerten, fast kindlich naiven Art von den großen Veränderungen, die sich in ihrem Leben vollziehen. Unterstützung erfährt sie natürlich wieder von dem Orgelspieler der St. Trinitatisgemeinde, Herrn Griepenstroh. Die Bühnenprogramme von Jutta Wübbe sind Kult. Ihr treues Publikum liebt die zeitlose Kunstfigur Marlene Jaschke gerade auch für ihre kleinen menschlichen Schwächen.

 

Im Dezember 2017:

  • Fr. 01.12. – So. 03.12.2017.  Hockenheimer Advent.

 

  • So. 10. Dezember 18.30 h.  HOCKENHEIM STARS Singing Christmas - Benefiz zu Gunsten „Kinder unterm Regenbogen“.

Die besten Musiker aus den besten Hockenheimer Bands präsentieren die schönsten Christmassongs auf ihre Art. Eine Benefizveranstaltung zu Gunsten von „Kinder unterm Regenbogen” zum 100-jährigen Jubiläum des Hilfswerks Lions Club Hockenheim e.V.

  • Di. 12. Dezember 10 +16 h.  Pippi plündert den Weihnachtsbaum.

Für alle großen und kleinen Pippi-Fans ab 5 Jahren heißt es: Pippi plündert den Weihnachtsbaum. Pippis Weihnachtsbaumplünderfest hat alles, was sich Kinderherzen für den schönsten Tag im Jahr wünschen. Und ganz zum Schluss erlebt auch Pippi noch eine Weihnachtsüberraschung... In dieser Neuinszenierung plündern Pippi Langstrumpf und das "Theater auf Tour" den festlich geschmückten Weihnachtsbaum und begeistern damit alle Pippi-Fans, und solche, die es noch werden wollen. Pippis Charme ist einfach unwiderstehlich und die Inszenierung überzeugt mit viel Witz und den weltberühmten Pippi-Liedern.

  • So. 17. Dezember 17 h.  IVUSHKA – Die Russische Weihnachtsrevue.

Es beginnt eine kulturelle und spannende Reise durch das alte winterliche Russland, mit seinen Liedern, Tänzen und Traditionen. Die charmante Erzählerin Natascha, begleitet die Gäste in Deutscher und Russischer Sprache durch das Programm. Chor, Ballett und Orchester der Tambover Hochschule für Tanz und Musik, unter der Leitung von Direktor Alexander Popovitschev, studieren immer wieder wunderschöne und abwechslungsreiche Tänze, Choreographien und Lieder für die Deutschland Tourneen ein.

  • So. 31. Dezember 19.30 h.  Silvester – Gala – Ball 2017.

Tanz- und Showband: TIMELESS / Showprogramm: Danza Furiosa – Circensisches Tanztheater / 22.30 h Partyticket: Abtanzen im Rondeau.

Das alte Jahr mit Begrüßungsdrink, großem Galabuffet, Mitternachtsimbiss, Tanz und Show ab 19.30 Uhr verabschiedet. Zum Tanz spielt die Band TIMELESS auf, eine erfahrene Coverband aus Mannheim, die immer wieder durch ihre Vielseitigkeit und Spielfreude das Publikum begeistert. Den Showteil bestreitet Danza Furiosa, artistisches Tanztheater von Nicola Elze, das traditionelle Zirkuskünste wie Kontorsion, Luftartistik, Feuershows und Schlangentanz in phantasievollen und poetischen Inszenierungen präsentiert. Neu ist in diesem Jahr das Partyticket, mit dem Tanzbegeisterte ab 22.30 Uhr im Restaurant Rondeau zu DJ-Musik mit Mitternachtsimbiss feiern können.

 

Tickets und Info unter : Kartenvorverkauf der Stadthalle Hockenheim, Telefon 06205 / 21190, per E-Mail: kartenvorverkauf@stadthalle-hockenheim.de, im Internet unter: http://www.stadthalle-hockenheim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Tageskasse.

Alle kulturellen Eigenveranstaltungen der Stadthalle Hockenheim sind auch im Theater-Abo buchbar. Ab 5 Veranstaltungen nach Wahl wird ein gestaffelter Rabatt von 20 bis 30 Prozent auf die normalen Ticketpreise gewährt. Die Abonnenten werden bei ausgewählten Veranstaltungen im VIP-Club zum beliebten „Talk mit den Stars“ geladen. Dabei kann man in kleiner Runde und angenehmer Atmosphäre die Künstler näher kennen lernen.

Quellen (Text / Foto): 
Stadthallen-Betriebsgesellschaft mbH / Pasión de Buena Vista, © New Star Management