Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - Märchenfilm mit Live-Orchester

Eventdatum: 
Donnerstag, 28. Dezember 2017
Musical, Show, Varieté
Berlin
Berlin

Der Originalfilm in strahlendem Kinoformat und mit großem Orchester.
Eine Hauptzutat für diesen märchenhaften filmischen Zaubertrank ist und bleibt Karel Svobodas traumhafte Musik. Für das einzigartige Hörerlebnis sorgt ein großes Symphonieorchester unter der Leitung eines international renommierten Dirigenten.

  • Donnerstag, 28.12.2017, 16 & 19:30 Uhr. Friedrichstadt-Palast, Friedrichstr. 107, 10117 Berlin.

Dirigent: Helmut Imig. Orchester: Deutsches Filmorchester Babelsberg.

Ein kluges und wunderschönes Mädchen lebt, unter der Aufsicht der strengen Stiefmutter,als niedrigste
Magd auf dem Gutshof ihres toten Vaters. Als sie sich in den schönen Prinzen verliebt, nimmt sie ihr
Schicksal in die eigene Hand. Sie folgt dem Ruf ihres Herzens und eine der schönsten Liebesgeschichten
Europas nimmt ihren Lauf. Allen Intrigen der Stiefmutter zum Trotz und mit der Hilfe dreier Nüsse gewinnt
sie das Herz des Prinzen.

Aschenbrödel, Aschenputtel, Cinderella: Die Bearbeitungen in Literatur, Oper und Film sind so zahlreich
wie vielfältig. In den frühen 1970er-Jahren produzierten Filmschaffende in der Tschechoslowakei und
in der Deutschen Demokratischen Republik eine weitere Filmfassung der bekannten Motive.
Unter dem Titel Drei Haselnüsse für Aschenbrödel entstand nach der gleichnamigen Erzählung der
tschechischen Schriftstellerin und Märchensammlerin Božena Němcová jener Film, der nun schon
lange Kultstatus erreicht hat.

Für dieses Filmkonzert wurde Karel Svobodas Partitur sorgfältig rekonstruiert. Die charakteristischen
musikalischen Farben und Feinheiten bleiben unverändert: der eigenwillige und doch kindlich reine Gesang
von Aschenbrödel, die funkelnden Arpeggien des Cembalos, die eleganten Linien der Holzbläser und die
majestätischen Fanfaren der Blechbläser.

Und mehr noch: Die Musik erschafft eine lyrische Atmosphäre und einen bezwingenden Kommentar zu der
ewigen Suche nach Liebe, Glück und Zauberei.

Weitere Termine:

  • 09.12.2017. Kulturpalast, Dresden.
  • 14.12.2017 & 13.03.2018. Alte Oper, Frankfurt am Main.
  • 21.12.2017. Liederhalle, Stuttgart.
  • 23.12.2017. Rosengarten, Mannheim.
  • 27.12.2017. Stadthalle, Chemnitz.
  • 30.12.2017. GETEC Arena, Magdeburg.

Tickets: www.eventim.de, www.bb-promotion.com und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Quellen (Text / Foto): 
BB Promotion