Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

"Der Nussknacker" - Klassisches Russisches Ballett aus Moskau

Eventdatum: 
Donnerstag, 28. Dezember 2017
Schauspiel, Theater, Ballett
Baden-Württemberg
Heilbronn

Die Märchenballette von Peter Tschaikowsky bilden den Gipfelpunkt des klassischen Balletts und gleichzeitig auch die letzte kulturelle Hochblüte des zaristischen Russlands. Nach Schwanensee (1877) und Dornröschen (1890) schuf Tschaikowsky mit dem Nussknacker (1892) ein Werk, das bis heute seine Faszination bewahrt hat und speziell aus dem Weihnachtsprogramm nicht mehr wegzudenken ist. Das Libretto basiert auf der Erzählung "Nußknacker und Mäusekönig" von E.T.A. Hofmann, die in der Fassung von Alexandre Dumas zur Zeit Tschaikowskys in Russland sehr beliebt war.

"Der Nussknacker" von Peter I. Tschaikowsky - das Weihnachtsballett schlechthin.

  • Donnerstag, 28. Dezember 2017, um 19:30 Uhr. Harmonie, Allee 28, 74072 Heilbronn.

Die kleine Marie erhält von ihrem Paten, dem zauberkundigen Herrn Drosselmeier, als Weihnachtsgeschenk einen Nussknacker, der Maries kindliche Fantasie ganz besonders anspricht. Nachdem alle anderen zu Bett gegangen sind, führt er das Mädchen im Traum in eine Märchenwelt. Nach einer Schlacht gegen den Mäusekönig und seine Armee, die der Nussknacker dank Maries Hilfe gewinnt, verwandelt sich dieser in einen schönen Prinzen. Er lädt Marie ins wunderbare Reich der Süßigkeiten ein. Unterwegs geraten sie in einen Schneesturm (Tanz der Schneeflocken). Im Palast des Prinzen halten die Palastbewohner zu Maries Ehren ein Fest ab, dessen Verlauf durch eine Fülle verschiedener Charaktertänze gekennzeichnet ist. Marie schläft ein, der Palast verschwindet und das Mädchen erwacht unter dem Weihnachtsbaum.

„Der Nussknacker“ entführt die Zuschauer in ein Zauberreich, wo das Gute und das Schöne herrschen und wohin man auch als Erwachsener immer wieder zurückkehren möchte. Voller Grazie und Leichtigkeit schweben die Tänzer über die Bühne, bringen die Zuschauer zum Träumen. Die faszinierende Pracht von Bühnenbild und Kostümen, die märchenhafte Handlung, die Musik und der Tanz vervollständigt das vitale Werk, voller Romantik und machen den Ballettabend zum wahren Fest.

Der Vorverkauf für dieses Ballett beginnt am 16. Mai; Karten gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, bei der Tourist Information Heilbronn, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online auf www.provinztour.de sowie Ticket-Hotline: 0 71 31 / 56 22 70.

Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Menschen mit 100% Schwerbehinderung sowie der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson gibt es ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter ticket@provinztour.de und Tel. 07139/547.

Kinder unter drei Jahren haben – außer bei speziellen Kinderveranstaltungen – grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

Quellen (Text / Foto): 
Provinztour